aktuell:

PORTRAITS Satellit – Francesca Cesari

Bild: Francesca Cesari

12.5.—
11.6.2022

Verlängert bis
15.7.2022!

Francesca Cesari
NINE NUDE SESSIONS

Portraits Satellitenausstellung
in der neuen Fotoforum-Galerie
am Neustädter Markt 12

Das Fotoforum Dresden begrüßt am 7. Mai um 19 Uhr die Fotokunst-Freunde in unserer neuen Galerie am Neustädter Markt 12 in Dresden zur Vernissage der Fotoausstellung von Francesca Cesari (IT)!

Die Ausstellung findet im Rahmen des internationalen Fotowettbewerbs Portraits – Hellerau Photography Award 2022 statt.

Francesca Cesari studierte Kunstgeschichte in Bologna und Fotografische Praxis am Londoner College of Communication. Ihre fotografischen Projekte kreisen um Familie, Mutterschaft und Erwachsenwerden und wurden bei internationalen Wettbewerben in Japan, Malaysia, Frankreich und den USA ausgezeichnet. Sie ist Mitglied der Fotoagentur LUZ.

Öffnungszeiten:
Do/Fr: 16—19 Uhr
Sa: 14—18 Uhr 

In Kooperation mit:
> Portraits – Hellerau Photography Award 2022

coming soon:

Deutscher Jugendfotopreis 2022, Charlotte Hansel

Bild: Charlotte Hansel (25 Jahre), Deutscher Jugendfotopreis 2022, Fotobuch: Why can´t you globeheads reason?

14.7.—
27.8.2022

„WE_LOVE“

Deutscher Jugendfotopreis 2022

Deutscher Jugendfotopreis 2022:

Die diesjährigen Hauptpreisträger*innen kommen aus Bayern, Berlin, Brandenburg, Nordrhein-Westfalen und Sachsen. Ihre Bilder überzeugen durch persönlichen Bezug, vielfältige gesellschaftliche Themen sowie kreative Umsetzung. Die Preisverleihung fand am 22. Mai vor rund 200 Zuschauer*innen statt. Es wurden Preise im Gesamtwert von 13.500 Euro im Museum für Angewandte Kunst Köln (MAKK) vergeben.

Das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Stifter und Förderer des Bundeswettbewerbs, vergab die Preise in den Kategorien Jahresthema „Wir – Was uns verbindet“ und Freie Themenwahl. Der Parlamentarische Staatssekretär Sven Lehmann überreichte die Hauptpreise an Jule Wild (25 Jahre, Jahresthema, Sachsen), Emma Gänzler (10, Bayern), Janic Habedank (15, Brandburg), Karo Kloss (20, Berlin) und Tizian Machtolf (23, NRW). Dr. Joachim Stamp, Minister für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen, vergab die Preise in der Kategorie Experimente und zeichnete Charlotte Hansel (25, Berlin) mit dem Hauptpreis aus.

Die Preise für die besten Fotogruppen wurden von Christian Müller-Rieker, Geschäftsführer des Photoindustrie-Verbands, verliehen und gingen an den Schülerladen Budenzauber Frankfurt a. M., die Realschule am Judenstein Regensburg, das Mallinckrodt-Gymnasiums Dortmund und an die Fotogruppe Maskerade der Musik- und Kunstschule Remscheid. Der durch ein Online-Voting ermittelte Publikumspreis, gestiftet vom Fotolabor WhiteWall Birgit Wenners, ging an Julius Meyerhoff aus Hannover.

Die Ausstellung war bis zum 12. Juni im Museum für Angewandte Kunst Köln (MAKK) zu sehen. Unter dem Motto „WE_LOVE“ präsentiert sie neben den aktuellen Preisträger*innen eine Rückschau auf jugendliche Lebenswelten der vergangenen 60 Jahre.

In Kooperation mit:
> Deutscher Foto Jugendpreis